Gerresheimer
Turnverein 1883 e. V.
Rolf Ribbert und Jack Tilly

Sommerfest und Grand Départ mit Jack Tilly

Unser Sommerfest fand am 02. Juli 2017 in der Fußgängerzone, nahe dem Rathaus an der Dreherstraße statt. Direkt an unserem Stand führte die Route der Tour de France vorbei.

Es war eine tolle Feier - danke an alle Helferinnen und Helfer
Gerresheimer Turnverein 1883 e.V.

Fotos: Anja Schmitz Pressereferentin

Beim Gerresheimer TV war der Teufel los!


06.01.2017 - Pressetermin für den ‚Grand Départ‘ mit dem Gerresheimer Turnverein e.V.

Der Grand Départ kennzeichnet den Auftakt zur Tour de France 2017. Er wird das erste Mal in der Geschichte der Tour in Düsseldorf stattfinden und zum vierten Mal in Deutschland. Die Rundfahrt beginnt am 1. Juli mit einem Einzelzeitfahren. Die zweite Etappe startet ebenfalls in Düsseldorf und führt u.a. durch Gerresheim. Dabei wird es auch eine Bergwertung geben. Auch der Gerresheimer Turnverein wird aktiv am Start sein.

Am 06.01.2017 konnte er bei strahlendem Sonnenschein und eisigen Temperaturen sein Konzept für den Grand Départ vorstellen. Vor dem Gerresheimer Rathaus baute die Rhönradabteilung eine Station auf, die einen ersten Einblick in die noch zu entwickelnde Konstruktion für das große Weltsport-Ereignis geben sollte.

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Ina Sommer, Frida Stach, Geschäftsführerin Gabriela Jaik, 1. Vorsitzender Rolf Ribbert, und Bezirksbürgermeister Karsten Kunert

Erfreulich viele Medienvertreter besuchten unseren Pressetermin.

In fröhlicher Stimmung präsentierten unsere beiden Rhönradturnerinnen Ina Sommer und Frida Stach unser Rhönrad.

Trotz der Minusgrade verschaffte sich Herr Hintzsche einen persönlichen Eindruck vom Rhönradturnen. Rhönradturner Bennet Schmitz sorgte für einen guten Halt an den Füßen.

Im Anschluss gab es eine Pressekonferenz.

„Mit dem Grand Départ der Tour de France kommt im Sommer ein Weltsport-Ereignis nach Düsseldorf. Die Tour vor der Haustüre ist auch eine Chance, sich der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen sind herzlich eingeladen, sich an der Strecke mit Aktionen passend zum Tour-Event zu beteiligen. Ich hoffe auf großartige Stimmung in den Stadtteilen, wir werden sicherlich etwas Einmaliges erleben.“ Weiterhin betonte Stadtdirektor Hintzsche das besondere Format, mit dem sich der GTV beim Grand Depart einbringen wird. „Das Rhönrad ist sicherlich etwas Besonderes und etwas Einmaliges.“

Die Möglichkeiten des Engagements von Vereinen wurde gemeinsam von Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Helma Wassenhoven, Leiterin des Referates für bürgerschaftliches Engagement, Theresa Winkels, Projektleiterin Grand Départ Düsseldorf 2017 und Rolf Ribbert, 1. Vorsitzender des Gerresheimer TV 1883 e.V. vorgestellt.

Rolf Ribbert, 1. Vorsitzender, Helma Wassenhoven, Leiterin des Referates für bürgerschaftliches Engagement, Burhard Hintzsche, Stadtdirektor, Theresa Winkels , Projektleiterin Grand Départ Düsselsorf 2017
Rolf Ribbert erklärt den geplanten Aufbau

Durch bautechnische Maßnahmen soll der ganze Aufbau so gestaltet werden, dass ein übergroßer Radfahrer auf einem Rad sitzt. Die beiden Rhönräder stellen dabei die sich drehenden Räder dar.

Nach der Veranstaltung trat das Rhönrad gut gesichert seine Heimreise zur Turnhalle an.

Wir freuen uns schon sehr auf den Grand Départ, der auch als ein großes Fest für alle Zuschauer und Besucher gedacht ist.

Text und Fotos Anja Schmitz, Pressewartin


Gerresheimer Turnverein 1883 e. V. | Klotzbahn Sportplatz 1F | 40625 Düsseldorf | Telefon: 0211 - 220 45 66 | Fax: 03221 - 236 89 81