et|icon_error-triangle_alt|s

Hin­weis zum Sport­be­trieb ab 20.08.2021

Seit dem 20.08.2021 gilt eine neue Coro­na­schutz­ver­ord­nung, die es uns wie­der gestat­tet mit Grup­pen in Hal­len zu trai­nie­ren. Wir freuen uns sehr, dass somit unser regu­lä­res Übungs­stun­den-Pro­gramm wie­der anlau­fen kann.

Wir bit­ten aller­dings um dein Ver­ständ­nis, dass nicht jede Übungs­stunde direkt wie­der statt­fin­den kann, da es etwas Anlauf­zeit benö­tigt. Deine Übungs­lei­tung infor­miert dich, falls dein Sport­an­ge­bot wie­der star­ten sollte.

ACHTUNG: Wäh­rend des Still­stands wegen Corona ist es zu eini­gen Ände­run­gen gekom­men, die noch nicht in unse­ren Stun­den­plä­nen abge­bil­det sind. Wir arbei­ten mit Hoch­druck daran, alle Anga­ben zu aktua­li­sie­ren, benö­ti­gen aber noch etwas Zeit. Bitte infor­miere dich bei dei­ner Übungs­lei­tung, ob deine Stunde bereits wie­der statt­fin­den kann.

Rhön­rad­tur­nen

Rhön­rad­tur­nen ist eine ele­gante Sport­art, die neben dem Spaß beim Tur­nen den Show- und Wett­kampf­cha­rak­ter glei­cher­ma­ßen bedient. Wenn ihr mal alles aus einer ande­ren Per­spek­tive betrach­ten wollt, dann ist Rhön­rad bestimmt das Rich­tige für euch. Eine Menge Mut und Schwin­del­frei­heit gehö­ren aller­dings auch dazu.

Im Trai­ning sind neben dem Tur­nen im Rad, Spiel und Spaß auch die ath­le­ti­sche Aus­bil­dung sehr wich­tig. Um die Ele­mente im Rhön­rad tur­nen zu kön­nen, ist viel Stütz­kraft und Mit­tel­kör­per­span­nung notwendig.

Aktu­ell hat die Rhön­rad­ab­tei­lung einen sehr guten Bestand an Rhön­rä­dern. Wir ver­fü­gen über Rad­grö­ßen von 1,50m bis 2,30m, die in allen Grup­pen zum Ein­satz kom­men. Dazu kom­men 4 Rhö­nis, die auch im Trai­ning genutzt wer­den können.

Rhön­rad – Disziplinen

Es gibt drei Einzel-Disziplinen :
1. Das Gera­de­tur­nen : Es wer­den Kür­übun­gen geturnt. Dabei wer­den u.a. Bar­ren- und Reck-Ele­mente „abge­wan­delt“ und im Rhön­rad benutzt. Eine Bin­dung, die am Rhön­rad befes­tigt ist, ermög­licht den Tur­ne­rin­nen und Tur­nern auch frei­hän­dige Ele­mente im Rad. In der Regel wer­den die Übun­gen die­ser Dis­zi­plin mit Musik geturnt.

2. Das Spi­ral­tur­nen : Man steht im Rhön­rad und ver­sucht durch Gewichts­ver­la­ge­rung das Rad zu dre­hen. Es gibt zwei „Grö­ßen“ von Spi­ra­len. Zum ers­ten die kleine Spi­rale; dabei wird das Rad in einem 30 Grad Win­kel getel­lert. Bei der gro­ßen Spi­rale wird das Rad in einem 60 Grad Win­kel in einer Kreis­be­we­gung geführt. Auch hier wer­den Kür­übun­gen geturnt, die in der Regel aus einer Kom­bi­na­tion aus der gro­ßen und klei­nen Spi­rale bestehen.

3. Der Sprung : Das Rhön­rad wird auf einer Gera­den in Bewe­gung gebracht. Nach einem kur­zen schnel­len Anlauf sprin­gen die Turner/innen auf das Rad um nach ¾ der Rad­um­dre­hung zu einem Sprung abzu­sprin­gen. Neben Stand­sprün­gen sind hier auch Über­schläge oder Sal­tos in allen Vari­an­ten möglich.

Rhön­rad­turn­ab­zei­chen

In den Dis­zi­pli­nen Spi­rale und Sprung gibt es zusätz­lich noch die Mög­lich­keit, die Rhön­rad­turn­ab­zei­chen zu absolvieren.

  • Rhön­rad­turn­ab­zei­chen Spirale
  • Rhön­rad­turn­ab­zei­chen Sprung

In bei­den Abzei­chen gibt es Stu­fen von 1 bis 6, die die Akti­ven schritt­weise auf die eigent­li­che Dis­zi­plin vor­be­rei­ten sol­len. In unse­rer Abtei­lung trai­nie­ren wir diese Abzei­chen und füh­ren regel­mäs­sig Abzei­chen­tage durch.

Inter­esse geweckt? Die Rhön­rad­ab­tei­lung erfreut sich aktu­ell einer sehr gro­ßen Beliebt­heit und alle Grup­pen sind bereits voll, die Übungs­lei­te­rin­nen / Übungs­lei­ter füh­ren ent­spre­chend lange War­te­lis­ten. Lei­der sind auf­grund der hohen Nach­frage auch nicht in jeder Gruppe Pro­be­trai­nings mög­lich. Wenn du Inter­esse hast, melde dich gerne bei der Übungs­lei­te­rin / dem Übungs­lei­ter der pas­sen­den Gruppe und sprich die wei­tere Vor­ge­hens­weise ab. Kon­takt­da­ten fin­dest du, wenn du auf den Namen klickst. Soll­test du auf die War­te­liste kom­men, bring bitte ent­spre­chend Geduld mit. Wir bemü­hen uns, die Plätze in Abhän­gig­keit der Kör­per­größe und damit in der zuge­hö­ri­gen freien Rad­größe so schnell wie mög­lich zu vergeben.
TagÜbungs­stundeUhr­zeitAlterÜbungsleiter/inOrtKennz.
Mi.Rhön­rad­tur­nen (Gerade, Spi­rale, Sprung)18:00 – 20:00ab 12Bianca Dreyer33.29
Fr.Rhön­rad­tur­nen (Gerade)17:00 – 18:00ab 6Nicole Kleine33.32
Fr.Rhön­rad­tur­nen (Gerade)17:00 – 18:00ab 8Bianca Dreyer33.31
Fr.Rhön­rad­tur­nen (Gerade, Spi­rale, Sprung)18:00 – 20:006 – 9Nicole Kleine33.26
Fr.Rhön­rad­tur­nen (Gerade, Spi­rale, Sprung)18:00 – 20:00ab 8Bianca Dreyer33.27
Fr.Rhön­rad­tur­nen (Gerade, Spi­rale, Sprung), Cyr20:00 – 22:00ab 13Nicole Kleine33.28