Gerresheimer
Turnverein 1883 e. V.

Jugendordnung des Gerresheimer Turnverein 1883 e.V.

(Abk. GTV 1883)

§1 Name und Mitgliedschaft
Die Turnerjugend im GTV 1883 ist die Gemeinschaft aller Jugendlichen und aller im Jugendbereich gewählten und berufenen Mitglieder
und Mitarbeiter des Vereins. Als Jugendlicher im Sinne dieser Jugendordnung gilt, wer mindestens 12 Jahre alt ist und das 18.Lebensjahr
noch nicht vollendet hat. Die Turnerjugend gibt sich durch den Vereinsjugendtag eine Ordnung im Rahmen der Satzung des GTV 1883.

§2 Aufgaben
Unter Beachtung der Grundsätze unseres freiheitlichen, demokratischen Rechtsstaates stellt sich die Turnerjugend des GTV 1883
folgende Aufgaben:

  1. Pflege der sportlichen Betätigung zur körperlichen Leistungsfähigkeit,
    Gesunderhaltung und Lebensfreude.
  2. Entwicklung neuer Formen des Sportes und
    jugendgemäßer Gestaltung der Freizeit.
  3. Förderung des Sportes als Teil der Jugendarbeit.
  4. Erziehung zur kritischen Auseinandersetzung mit der Situation der
    Jugendlichen in der modernen Gesellschaft und Vermittlung der Fähigkeit
    zur Einsicht in gesellschaftliche Zusammenhänge.
  5. Aktive Mitarbeit zur Gestaltung und Förderung des Vereinslebens sowie
    übergeordneter Zusammenschlüsse und die Bereitschaft zur Verbesserung
    gesellschaftlicher Verhältnisse.
  6. Zur Verwirklichung ihrer Aufgaben erstrebt die Turnerjugend
    die Zusammenarbeit mit allen anerkannten Jugendverbänden.


§3 Führung und Verwaltung
Die Turnerjugend führt und verwaltet sich selbst im Rahmen der Satzung des GTV 1883 und entscheidet über die Verwendung der
ihr zur Verfügung stehenden Mittel.

§4 Organe
Organe der Turnerjugend des GTV 1883 sind:

  • der Vereinsjugendtag und
  • der Vereinsjugendausschuß

§5 Der Vereinsjugendtag
Die Versammlung der Mitglieder der Turnerjugend im GTV 1883 ist das oberste Organ der Vereinsjugend. Sie tritt jeweils vor der
Mitgliederversammlung des Vereins zusammenund entscheidet durch einfache Mehrheit. Der Vereinsjugendtag ist ohne Rücksicht
auf die Zahl der Erschienen beschlußfähig.
Aufgaben des Vereinsjugendtages sind:

  1. Festlegung der Richtlinien in der Jugendarbeit und für die Tätigkeit des Vereinsjugendausschusses.
  2. Entgegennahme der Berichte des Vereinsjugendausschusses.
  3. Entlastung und Wahl des Vereinsjugendausschusses.
  4. Planung der Jugendarbeit für das kommende Jahr.
  5. Beschlußfassung über vorliegende Anträge und Verabschiedung von Anträgen an die Mitgliederversammlung des Vereins.

§6 Der Vereinsjugendausschuß
Der Vereinsjugendausschuß wird vom Vereinsjugendtag gewählt, nach dessen Richtlinien er alle Aufgaben wahrnimmt, die
Jugendangelegenheiten des GTV 1883 betreffen.
Den Vereinsjugendausschuß bilden:

  1. der Jugendwart, bzw. die Jugendwartin
  2. der Kinderturnwart, bzw. die Kinderturnwartin
  3. fünf auf dem Vereinsjugendtag gewählte Jugendliche
  4. ein beratendes Mitglied des GTV 1883


Die Ausschußmitglieder zu 1 werden für die Dauer von 2 Jahren gewählt, während die Mitglieder zu 2 und 3 jährlich gewählt werden.
Die Zusammenkünfte des Vereinsjugendausschusses finden nach Bedarf statt. Sie können auf Antrag der Hälfte der im Ausschuß
vertretenen Mitglieder einberufen werden. Die Beschlüsse des Jugendausschusses sind mit einfacher Mehrheit zu fassen.
Der Vereinsjugendausschuß erfüllt seine Aufgaben im Rahmen der Jugendordnung und ist für seine Beschlüsse dem GTV 1883
gegenüber verantwortlich.

§7 Jugendwart/Jugendwartin
Vorsitzender des Vereinsjugendausschusses ist der Jugendwart bzw. die Jugendwartin.
Sie müssen am Tag ihrer Wahl mindestens 18 Jahre alt sein, da sie als Vertreter der Jugendlichen im Vorstand des GTV 1883 voll
geschäftsfähig sein müssen.
Jugendwart bzw. Jugendwartin müssen nach der Satzung des GTV 1883 von der Mitgliederversammlung bestätigt werden. Wird die
Bestätigung versagt, erfolgt ein neuer Vorschlag durch den Vereinsjugendtag.

§8 Wahlen
Wahlberechtigt ist jedes Mitglied der Turnerjugend im GTV 1883.
Gewählt wird durch Zuruf mit einfacher Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten.
Die Gewählten führen ihr Amt bis zur Neu- oder Wiederwahl. Bei vorzeitigem Ausscheiden wird nur der Jugendwart bzw. die Jugendwartin
durch Neuwahlen innerhalb von 6 Monaten ersetzt.
Bis zur Neuwahl werden die Aufgabendes Jugendwartes/der Jugendwartin durch den Kinderturnwart/ die Kinderturnwartin
wahrgenommen.
Im Vorstand des GTV 1883 ist die Turnerjugend bis zur Neuwahl nur mit beratender Stimme vertreten.

§9 Änderungen der Jugendordnung
Änderungen der Jugendordnung können auf dem Vereinsjugendtag mit der Zustimmung von mindestens drei Vierteln der zum Zeitpunkt
der Abstimmung anwesenden Stimmberechtigten beschlossen werden.
verabschiedet auf dem Vereinsjugendtag am 20.7.1974
geändert auf dem Vereinsjugendtag am 23.1.1976
f.d.R. Düsseldorf, 12. Juli 2004
(Hans Harfst/Vereinsvorsitzender)

Gerresheimer Turnverein 1883 e. V. | Klotzbahn Sportplatz 1F | 40625 Düsseldorf | Telefon: 0211 - 220 45 66 | Fax: 03221 - 236 89 81